Hi, ich bin Julia, Neurobiologin & systemische Coachin & ich habe seit 2017 die Diagnose Multiple Sklerose (MS). Die ersten Symptome bemerkte ich aber schon 2009: Ich hatte nachts plötzlich einschießende Spastiken. Dann war kurz Ruhe, bis ich heftige Schmerzen erst in einem Fuß, dann in beiden bekam. Ich wurde mit Verdacht auf MS zum Neurologen geschickt. Aber es dauerte noch 8 Jahre (!) & viel zu viele Arztbesuche, bis ich die Diagnose bekam.
Ich wurde bis 2017 nie ernst genommen, obwohl ich neue Symptome entwickelte & sich sogar MS-typische Läsionen in meinem Gehirn zeigten. Aber meine MS blieb hartnäckig & so kam ich 2017 wegen Sehnenentzündung ins Krankenhaus. Schnell war klar: Ich habe MS.👀🔥
Die Diagnose zertrümmerte mein Leben & es waren 1000 Fragen & Ängste in mir á la: Das war‘s, jetzt geht gar nichts mehr. Aber ich war gleichzeitig auch erleichtert, denn ich wusste: Ich kann mir selbst vertrauen & ich allein bin die Expertin für mein Leben, für meinen Körper.
Aus dem ersten „Nichts geht mehr“ wurde in den Jahren nach der Diagnose ein „Alles ist möglich, nur anders!“. Denn mir war klar, dass ich nicht darum herumkommen würde, mein Leben neu auszurichten, so dass auch die MS zufrieden ist. Meine Symptome waren dabei ein Wegweiser & ich verstand, dass ich auf diesem Weg nicht nur glücklich trotz MS, sondern glücklich mit MS werden würde.
Ich habe mich mit mir selbst beschäftigt, herausgefunden, was mir guttut & was nicht. Habe mich befreit von Menschen/Situationen, die in Wahrheit schon immer Gift für mich waren. Heute lebe ich gesünder & zufriedener als vor der Diagnose, meine MS ist stabil & ich unterstütze als Coachin für MS andere MSler:innen dabei, ihren eigenen Weg in ihrem Tempo zu gehen & dabei (wieder) auf sich selbst zu vertrauen. In Bezug auf die MS wünsche ich mir verstärkte Forschung zu Therapien, die noch gezielter am pathologischen MS-Mechanismus ansetzen für weniger Nebenwirkungen.
Und ich wünsche mir mehr Sichtbarkeit von MSler:innen & mehr Wissen über MS in der Öffentlichkeit.
Aufgeben ist nicht & was gibt es Schöneres als mit anderen zusammen eine Mission zu teilen & voranzubringen?😉🙌
Photo credits: @juliahautz_sichtbarwertvoll
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

8 − acht =