Einträge von Kerstin Aust

Barrierefreie Spielplätze

Ein inklusiver Spielplatz schafft Lebensqualität für Familien und ermöglicht ein soziales Miteinander. Dieser Treffpunkte bieten eine wichtige Begegnungs- und Austauschplattform für Familien. Hier besteht die Möglichkeit, dass sich behinderte und nicht behinderte Kinder spielend kennenlernen und schon früh lernen, selbstverständlich miteinander umzugehen. Leider gibt es in Deutschland noch viel zu wenig öffentliche inklusive Spielplätze. Meistens […]

Assistenzhund oder Therapiehund

Was sind Assistenzhunde? Assistenzhunde werden speziell ausgebildet, um schwer behinderte Menschen im Alltag zu unterstützen. Hierbei sollte beachtet werden, dass ein Assistenzhund nicht mit einem Therapiehund gleichgesetzt oder verwechselt werden kann. Ein Therapiehund hat im Vergleich zu einem Assistenzhund keinerlei Rechte in der Öffentlichkeit. Ein Assistenzhund hingegen wird speziell für einen Menschen trainiert und erlernt […]

Alltagstipps für Rollifahrer

Vermeiden Sie Verschmutzungen durch Rollstuhlreifen Als Rollstuhlfahrer ist Ihnen bewusst, dass die Rollstuhlreifen meistens ziemlich schmutzig sind. Wer die Möglichkeiten hat, sollte deshalb erwägen, ob er sich nicht ein zweites Modell anschafft, das nur innerhalb der Wohnung verwendet wird. Eine sinnvolle Alternative ist es, eine breite Schmutzfangmatte im Flur zu platzieren. So können Sie locker […]

Schwerer Motorradunfall mit schwerwiegenden Folgen

Vor 6 Jahren hat sich mein Leben durch einen Motorradunfall schlagartig geändert. Aus Unerfahrenheit reagierte ich völlig falsch und bin meinem Kumpel hinten aufs Motorrad gefahren. Durch den Sturz brach ich mir den 4. Brustwirbel und bin seit dem, ab der Brust, komplett gelähmt. In der Reha habe ich dann gelernt damit umzugehen und wurde […]

Wie und wo beantrage ich Hilfsmittel

  Worauf Sie beim Arztbesuch achten sollten Um von Ihrer Krankenkasse ein Hilfsmittel wie einen Rollstuhl, eine Prothese, Kompressionsstrümpfe oder andere bewegliche Gegenstände genehmigt zu bekommen, ist eine Verordnung Ihrer Ärzt:innen erforderlich. Insbesondere dann, wenn Sie zum ersten Mal mit diesem Hilfsmittel als allgemeines Grundbedürfnis für den Alltag versorgt werden. Ihr behandelnder Arzt entscheidet, welches […]

Mit offenen Rücken geboren uns sportlich unterwegs

Hallo! Mein Name ist Amelie, @amelie_0405_  und ich bin 20 Jahre alt. Ich habe letztes Jahr mein Allgemeines Abitur auf einer Regelschule (FOS) gemacht und studiere jetzt im 2. Semester Soziale Arbeit im Fernstudium. Später möchte ich dann gerne in der Beratung arbeiten. Auf meinem Instagram Account teile ich auch ein bisschen was über mein […]

Wir haben unsere Tochter in den Tod begleitet

Meine Name ist Christiane von @querleben_ Wir haben unsere Tochter in den Tod begleitet,sie war schwerstbehindert und ein Palliativkind. Aus der Not heraus,mangels genügend und passende Unterstützungsangebote,haben wir einen eigenen Familienentlastenden Dienst gegründet. Im Laufe der Zeit kamen noch einige andere Projekte (Entlastungsaufenthalte, therapeutische Intensivwochen etc) dazu,aber alles mit dem Fokus darauf, Familien mit behinderten […]

Trotz Krankheit mit beiden Beinen im Leben

Ich bin Hannah Hallo mein Name ist Hannah, ich bin 24 Jahre alt und ich bin das Gesicht hinter dem Account @hannah.thezebra. Ich habe das Ehlers-Danlos-Syndrom. Das ist eine erblich bedingte Bindegewebserkrankung. Typisch dafür ist eine Überbeweglichkeit der Gelenke. Das Ehlers-Danlos-Syndrom ist auf einen Defekt des Kollagens zurückzuführen. Wie äußert sich meine Krankheit Es ist ein […]

Von Geschichten schreiben und Filmprojekte

Ich bin eine junge Frau mit Körper- und Sprachbehinderung. In meiner Freizeit schreibe ich gern Geschichten und interessiere mich außerdem fürs Filmmachen. Daher habe ich mich auch zum Spaß schon am Schreiben von Drehbüchern versucht. Letztes Jahr habe ich erfahren, dass beim Medienprojekt Wuppertal ein Treffen der inklusiven Filmredaktion geplant war, an dem man auch […]

Autist im Homeschooling während Corona

Kacper wird ein 7-jähriger Junge, genau am 16 August. Die Diagnose Autismus hat er im November 2017 bekommen. Dass irgendetwas anders war  merkte ich schnell. Ich hatte anfangs gedacht, z. B. eine Störung von sensorischer Integration sein können hätte. Wir haben eine Bitte von der Kita bekommen, dass wir zur Frühförderstelle gehen. Dort waren wir […]