Wir sind Sabine und Thomas und die Gesichter hinter dem Account @shaedrich. Thomas stürzte 2015 durch eine Zwischendecke und zog sich mehrfach lebensbedrohliche Verletzungen zu, unter anderem ein schweres Schädelhirntrauma beidseits. Auch sein Sprachzentrum wurde zerstört. Die Prognosen der Ärzte waren niederschmetternd. Lange sah es danach aus, als würden die Ärzten recht behalten, obwohl meine innere Stimme mir immer wieder sagte: „Wir kriegen das wieder hin“ und ich immer wieder Träume hatte, die sich so real anfühlten und Situationen zeigte, wo Thomas wieder sprechen, essen und sogar laufen konnte. Ende 2015 wurde Thomas aus der neurologischen Frühreha nach Hause entlassen. Damals waren seine „Fortschritte“ für jede weiterführende Reha zu gering. Der Anfang war sehr schwer, doch wir gingen einen Schritt nach dem anderen immer meinem Bauchgefühl folgend und ich war offen für jegliche alternative Heilmethoden, solange sie ihm nicht schaden. Was haben wir zu verlieren? Es konnte ja nur besser werden und es wurde besser, besser und noch besser. Heute, 6 Jahre nach dem Unfall kann Thomas tatsächlich wieder alleine essen, sprechen und laufen. Körperlich haben wir Unmögliches erreicht, doch auch geistig ist Thomas wieder im Hier und Jetzt, wenn auch noch mit Defiziten. Wir gehen einfach weiter einen Schritt nach dem anderen. Unsere Botschaft lautet: Wenn man Schulmedizin mit alternativen Heilmethoden kombiniert ist Unmögliches möglich!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünfzehn − sechs =